Seit dem 20.03.2019 läuft das große Fantasyabenteuer in Feohwynn. Schau vorbei unter http://feohwynn.de

Ein paar lustige Fragen...

Ein paar lustige Fragen, die den Akteuren auf Mittalaltermärkten immer wieder gern gestellt werden...
...und die Übersetzung dazu.

Lieber Besucher, der Sie nun vielleicht durch Zufall auf diese Seite gelangt sind und sich vielleicht schon eine dieser Fragen gestellt haben mögen: sehen Sie uns nach, dass wir diese Fragen hier als Anekdoten der Öffentlichkeit preisgeben. Aber viele dieser Fragen sind zusammengetragen einfach lustig und vielleicht werden auch Sie, - sollten Sie je eine dieser Fragen gestellt haben -, ebenfalls darüber lachen, wenn Sie nun aus entsprechendem Abstand die Situation noch einmal überdenken.

Darum schreiben wir auch nicht hier hinein, wer diese Fragen gestellt hat, sehr wohl aber die manchmal genervten Antworten der Akteure. Auch diese Antworten mag man ihnen nicht krumm nehmen, denn wenn man sie zum x-ten Mal gestellt bekommen hat, dann kann es sehr lästig werden und man lässt sich dann auch schnell mal zu bösen Antworten hinreissen.

Verstehen Sie uns nicht falsch, wir freuen uns wenn man uns Fragen stellt. Zu der Zeit, die wir darstellen und wie es damals war, ob wir das Mittelalter als Hobby oder Beruf ausüben, ob wir die feil gebotene Ware selbst gemacht haben oder auch gerne zu den Waffen, die wir ausstellen. Sie dürfen auch mit Ihren Kindern zusammen das Kettenhemd probieren und das Schwert in die Hand nehmen, wenn man uns vorher fragt. Wir möchten, dass Sie ein kleines Stück Mittelalter im Herzen mit nach Hause nehmen, wenn Sie den Markt wieder verlassen. Und wir möchten uns freuen, Sie kennengelernt zu haben. Doch manche Fragen sind manchmal einfach nur noch nervig, sei es weil sie unüberlegt oder auch manchmal ziemlich dreist sind.

Nehmen Sie es also als Besucher eines Mittelaltermarktes mit Humor, wenn wir Ihnen nun die üblichen Fragen mit Augenzwinkern und auch die Übersetzungen der Antworten kredenzen:

 

Frage zur Feuerstelle: "Ist das Feuer echt ?" - "Nein, das ist nur eine holographische Projektion"

Natürlich ist das Feuer echt. Nahezu alles an einem Mittelaltermarkt ist echt. Bis hin zu den Akteuren, die sind ja auch nicht aus Wachs oder Gummi.
Von einzelnen Akteuren wird berichtet, die Besucher hätten nach der Antwort wirklich ins Feuer gefasst, um sich von der "holografischen Projektion" zu überzeugen.

 

Heisses Wasser über dem Feuer: "Was kochen Sie denn da?" - "Konzentrierte Schwefelsäure. Das muss man heiss trinken."

Tja... wenn es glasklar ist und blubbert und sich in einem Topf befindet, liegt die Vermutung nahe, dass es einfach nur Wasser ist.

Ein äusserst genervter Akteur rannte auf diese Frage ins Zelt, holte eine Plastiktüte, warf sie ins Wasser und brüllte dann: "eine TÜTENSUPPE!"

 

...nachdem der Besucher bereits im Zelt steht: "Schlafen Sie hier im Zelt ?"  - "Nöö... Abends brennen wir die Zelte immer ab."
...auch beliebt: "Naja, VOR dem Zelt wäre mir zu kalt..." (Hans Nuss)

Natürlich schlafen wir in diesem Zelt. Die Sache ist einfach: Hunde und Mittelalterfuzzis haben eines gemeinsam: Wir dürfen nicht nass werden, sonst fangen wir an zu stinken.

 

... auch gern gestellt: "Haben Sie auch ein richtiges Zuhause?" - "Nö, so ein Zelt reicht doch..." (mit Kindern im Lager und vielleicht einem Hund...)

Ein Zuhause? Das Mittelalter - ohne Waschen und Zähneputzen mit viel Saufen, Fressen und Weibern. Was braucht man da noch ein Zuhause?

 

... an den Händler: "Verkaufen Sie das auch?" - "Nein, ich warte hier nur auf den Bus."

Selbstverständlich verkaufe ich das alles. Warum mag ich das wohl hier ausgelegt haben? Und nun ist Dir das hoffentlich peinlich genug und Du kaufst was ganz teures...

 

...verschiedene Situationen: "Wieso? Wir haben doch Eintritt gezahlt!" - "@!&%§'*"

Sicher hast Du Eintritt gezahlt. Dennoch kannst Du nicht in meinem Zelt auf meinem Lager Deine Freundin ausziehen und wer weiss was machen wollen! Darum darfst Du mich noch lange nicht fotografieren, wenn mein Zelt noch geschlossen ist und ich mich darin gerade umziehe! Darum darfst Du aber noch lange nicht ohne zu fragen mein Schwert greifen und es vielleicht mit nach Hause nehmen.

Im Zoo bezahlst Du auch, würdest aber wohl nie freiwillig in den Löwenkäfig gehen, obwohl Du doch bezahlt hast, oder?

 

... an den Eigentümer eines Wikingerbootes (6m lang): "Schwimmt das auch?" - "Ich weiss nicht, ich bekomme es nicht in die Badewanne..."

Sicher schwimmt das! Und natürlich kann man damit fahren! Oder warum wohl sieht es aus wie ein Boot? Hat einen Mast für ein Segel und ein Ruder zum Steuern? Bestimmt nicht, weil ich es auf den Hänger lade und mit lautem "Tuuut Tuuut" vom Auto gezogen durch die Straßen schipper...

 

... auf dem Weg nach Haus in Mittelalterkleidung: "Gehören Sie irgend einer Sekte an?" - "Ja, wir sind Amish..."

- ohne Kommentar -

 

...auch sehr beliebt: "Laufen Sie immer so rum?" - "Nein, manchmal bleiben wir auch stehen"

Wie laufen wir denn rum? Achsooo... Sie meinen in mittelalterlicher Gewandung. Tja, wenn ich mich unter den Touris (so werden die Gäste auf den Mittelaltermärkten oft leider genannt) umsehe, dann ist das oftmals immernoch die bessere Alternative, oder?

 

Essen über dem Feuer: "Essen Sie das auch?" - "Nein, wenn es fertig ist, kippen wir das weg..."

Was machen Sie denn mit dem Essen zu Hause, wenn es fertig ist? Wenn Sie, lieber Gast schon erkannt haben, dass es sich im Topf um etwas essbares handelt, dann erübrigt sich sicher diese Frage, oder?

 

 Fortsetzung folgt...

 

 

 

Rannsachadh air duilleag (Suche)

Bewertungen - Letzte Einträge

Lieber Scotti Auch in diesem Jahr durften wir Dich als Herold bei unserem Mittelaltermarkt in Göhren-Lebbin erleben. Es ist wirklich so...Mit dem Herold steht und fällt die Stimmung auf dem Markt....Und wie immer hast Du unseren Markt zu etwas ganz besonderem gemacht. Du bist einfach Klasse und wir hoffen, das wir Dich und natürlich auch Trisha auch die nächsten Jahre für unseren Markt gew...
Einst befanden Maid Heike und Junker Micha, die Zeit sey gekommen sich zu ehelichen. Mit etlich Talern bestücket machten sich die beiden auf zum Fest­- und Markttreiben mit dem Ziel, reichlich Brautschmuck zu erwerben. Jedoch, weder Gewandung noch Geschmeyde fanden sie­, aber sie entdeckten einen viel größeren Schatz: den Herold namens Scott McGlencairn. Stimmgewaltig mit tragender Gesti...
Hallo Scotti & Trisha, vielen lieben Dank für die Begleitung unseres "großen" Tages. Es war einfach großartig wie Ihr Euch auf uns und die Gäste eingestellt habt. Jeder fand seinen Platz / Wertschätzung und wir haben von den Gästen nur großes Lob und positive Rückmeldungen für Eure Arbeit bekommen. Zu einer mittelalterlichen / heidnischen Hochzeitsfeier gehört jemand w...