Seit dem 20.03.2019 läuft das große Fantasyabenteuer in Feohwynn. Schau vorbei unter http://feohwynn.de

Lord Lyon King of Arms Scott McGlencairn

Lord Lyon King of Arms seiner Majestät James II.

 

scott mcglencairnScott McGlencairn, geboren Anno Domini 1366 in den Highlands zu Berlin, Begründer des Clans McGlencairn ist im realen Leben ein Scherge seiner Ausgelaucht Fürst Geisel I. zu Berlin.


Scott wollte anfangs in die Ritterschaft und auf dem Felde seinen Mann stehen. Tatsächlich stand er wenige Male mit dem Schwert in der Hand auf dem Schlachtfeld in Bäbelin. Richtig kampferprobt ist er vor allem als Heerführer der Kinderhorden, die besonders in Bäbelin ("Das Mekka des Mittelalters" (Ostseezeitung)), dem einstigen Stammmarkt der McGlencairns, nach der eigentlichen Schlacht gegen die Ritterschaft ins Felde führt.

Daneben interessierte er sich sehr für das Feuerspucken, was seiner damaligen Gattin  wegen der Risiken garnicht gefiel.

Es muss wohl eine Gottesentscheidung gewesen sein, dass er zum Herold berufen wurde. Auf einem Fest erbebten an einem späten Samstag Abend die Mauern der Festung zu Bäbelin, als Scott McGlencairn die Stimme erhob und Zuschauer, die bereits auf dem Heimweg waren, festen Glaubens, das Fest sei zu Ende, zurückkehrten um sich das Schönste nicht entgehen zu lassen: die Feuerschow. Seine Stimme war so gewaltig, dass der Pfarrer des Dorfes, Jens von Neukloster, um den Bestand seiner Kirche bangte.

Doch das Wunder geschah: die Menschen kamen auf das Fest zurück und erfreuten sich an den Künsten der Feuerteufel.

Fortan wurde Scott McGlencairn als Lord Lyon King of Arms seiner Majestät James II. von Schottland immer wieder gern gebucht.

Seine Stimme ist gewaltig, redegewandt ist sein vorlautes Mundwerk, löblich sein Gesang, weil er immer gut gelaunt ist. Wer ihm frech kommt spielt mit, wer sich scheut ebenso. Spricht er mittelalterlich Recht, so sagt man ihm Gerechtigkeit nach, auch wenn er es (ab und an mal.... hmmm... also eigentlich immer) zum Vergnügen des Publikums nach Gutsherrenart beugt wie er will.

Scott hat seine Prinzipien, eines davon heißt: "die einzigen Fahnen, die ich hisse, sind das königliche Banner meines Herrn, des Königs von Schottland und das blaue Banner Schottlands" und das bedeutet, er trinkt keinen Alkohol und auch der sonst von ihm nicht verschmähte Knoblauch im Mahle wird vor und während eines Festes gemieden. Was er verspricht, das hält er, wie im Guten, als auch im Argen.

Wenn Ihr mehr von ihm wissen wollt, so fragt ihn...

Rannsachadh air duilleag (Suche)

Bewertungen - Letzte Einträge

Lieber Scotti Auch in diesem Jahr durften wir Dich als Herold bei unserem Mittelaltermarkt in Göhren-Lebbin erleben. Es ist wirklich so...Mit dem Herold steht und fällt die Stimmung auf dem Markt....Und wie immer hast Du unseren Markt zu etwas ganz besonderem gemacht. Du bist einfach Klasse und wir hoffen, das wir Dich und natürlich auch Trisha auch die nächsten Jahre für unseren Markt gew...
Einst befanden Maid Heike und Junker Micha, die Zeit sey gekommen sich zu ehelichen. Mit etlich Talern bestücket machten sich die beiden auf zum Fest­- und Markttreiben mit dem Ziel, reichlich Brautschmuck zu erwerben. Jedoch, weder Gewandung noch Geschmeyde fanden sie­, aber sie entdeckten einen viel größeren Schatz: den Herold namens Scott McGlencairn. Stimmgewaltig mit tragender Gesti...
Hallo Scotti & Trisha, vielen lieben Dank für die Begleitung unseres "großen" Tages. Es war einfach großartig wie Ihr Euch auf uns und die Gäste eingestellt habt. Jeder fand seinen Platz / Wertschätzung und wir haben von den Gästen nur großes Lob und positive Rückmeldungen für Eure Arbeit bekommen. Zu einer mittelalterlichen / heidnischen Hochzeitsfeier gehört jemand w...