Mittelalterliche Hochzeit

mittelalterliche hochzeit
Eine Eheschließung ist ein ganz besonderer Moment. Es soll der schönste Tag im Leben sein, wenn man einem anderen Menschen aus tiefstem Herzen das Jawort gibt.

Für einen Herold eine große Verantwortung, alles dafür zu tun, dass es reichlich Tränen der Freude gibt. So ist eine mittelalterliche Eheschließung nach heidnischen Ritualen ebenso möglich, wie eine mittelalterliche Eheschließung mit Einbindung des christlichen Glaubens.

Eine Eheschließung ist für mich eine ernsthafte Sache, ich lehne mittelalterliche Eheschließungen als "Showeinlage" ab. Hier geben sich zwei Menschen das Versprechen für lange Zeit, hoffentlich bis zum Tod zusammenzubleiben. Ist es mit der Einbindung des christlichen Glaubens gewünscht, so ist es sogar ein Versprechen vor Gott. Entsprechend ernsthaft führe ich diese Rituale auch durch, was nicht heisst, dass dabei nicht auch gelacht werden darf. Komische Situationen passieren selbst in der Kirche und dem Pfarrer... :-)

Aber: Eine Eheschließung durch den Herold ist "lediglich" das Bekräftigen eines vor einem Standesamt gegebenen Eheversprechens vor Familie und Freunden in einer schönen Zeremonie nach Ihren Wünschen, nach heidnischen oder christlichen Vorgaben ohne rechtliche Grundlage oder daraus resultierende Rechtsfolgen (zivil- oder kirchenrechtlich) und ohne Bindung an gesetzliche oder kirchliche Abläufe, ohne Nutzung von sakralen Räumen (zB. eine Kirche). Wenn sie allerdings einen Pfarrer finden, welcher in einer gemeinsamen Zeremonie mit dem Herold die Kasualie übernimmt, so bin ich auch hier gern ansprechbar.

Zwar habe ich eine kirchliche Ausbildung, und bin daher mit den Abläufen von (evangelischen) Gottesdiensten vertraut, bin aber nicht zur Durchführung von so genannten Kasualien (Trauungen, Taufen, Konfirmationen, Beerdigungen) befugt, die nur ein Pfarrer machen darf! Wenn Sie eine echte kirchliche Eheschließung wünschen, müssen Sie Ihren örtlich zuständigen Pfarrer oder einen Pfarrer Ihres Vertrauens ansprechen. Auch der darf nach Rücksprache mit dem Ortspfarrer Sie in Ihrer Kirche trauen.

Eine Eheschließung bedarf einer umfangreichen Vorbereitung, damit es der schönste Tag im Leben wird. Dazu gehören:

Vorgespräche (<-- man beachte das "e" am Ende des Wortes!)
Absprachen zum gewünschten Ablauf
Musikwünsche und ggf. Absprache mit den von Ihnen gebuchten Musikanten
Gästeliste mit Name / Vorname, Verwandschaftsverhältnis und Beruf
Programmwünsche für den weiteren Ablauf des Festes

Der Herold tritt spätestens um 22:00 Uhr ab, dann sollte die Hochzeitsgesellschaft Zeit zum Tanzen und Feiern haben.

 

Was ist möglich?

 

Begrüßung der Gäste

Mittelalterlich gestaltetes Eheschließungsritual nach heidnischen oder christlichen Vorgaben mit oder ohne Ringsegnung, auch mit Vier-Elemente-Segen. Sollte ein Standesbeamter oder Standesbeamtin am Veranstaltungsort trauen dürfen (bitte beim Standesamt fragen), kann der formale Akt der Eheschließung auch in die Zeremonie eingebunden werden.

Vorstellung der Gäste beim Brautpaar
Die Gäste werden -entsprechend der bearbeiteten Gästeliste - als adliges oder hochadliges Volk einzeln oder als Familie aufgerufen. Kein wildes "Gratulationsdurcheinander". So kann sich das Brautpaar bei dem Gast in Ruhe bedanken, das Geschenk in Augenschein nehmen und es würdigen.

Tischregularien mit Ernennung eines Tischvogtes, eines Pfaffen, und zwei Vorkostern

Mittelalterliche Tänze mit der Hochzeitsgesellschaft
Einfache Schreittänze, die Schritte jeweils angesagt durch den Herold. Das macht Spaß und fast jeder kann mitmachen, weil es ruhige Tänze sind.

Ritterprüfung und Ritterschlag
Kleine Prüfungen des Bräutigams, in denen er seine Ritterlichkeit beweisen muss.

Burgfräuleinprüfung
Kleine Prüfungen der Braut, in welcher sie ihre Eignung als Burgfräulein unter Beweis stellen muss.

Kleines Ritterturnier / Kinderritterturnier

Seilziehen

usw.

 

Was können wir nicht bieten?

Musik, denn sowohl der Herold als auch sein Burgfräulein spielen nur die Trommel. Das reicht allein nicht zur musikalischen Untermalung.

Hier empfehlen wir die Spielleute Erdenmut

 

Was kostet das Buchen eines Herolds?


Ich bekomme keine Gage sondern eine Aufwandsentschädigung. Sie soll die Kosten für Sprit sowie Kleidung decken, die regelmäßig der Erneuerung bedarf. Für mich ist Mittelalter ein Hobby, kein Beruf. Ich habe neben dem Hobby auch noch eine reguläre Arbeit, mit der ich meinen Lebensunterhalt verdiene. Bei Hochzeiten ist die Verköstigung des Herolds und seiner Begleiterin einzuplanen.

Meine Aufwandsentschädigung ist je nach Entfernung zum Veranstaltungsort und Aufwand sehr individuell. Am besten Sie kontaktieren mich und ich kann Ihnen dann ein Angebot machen.

 

Bewertungen - Letzte Einträge

Jan König
Hochzeit Burg Hohnstein Sachsen 04.09.2021
Liebe Trisha, Lieber Scott, Prinzessin Silke und Prinz Jan bedanken sich königlich mit einem mega großen Knicks bei euch. Diese Erfahrung, die wir mit euch an unserem ehrwürdigen Tag erfahren durften, war einfach einmalig. Auch unsere Gäste, am Hofe, waren durchweg begeistert von diesem tollen Tag und von euch. Eins versprechen wir euch. IHR WERDET UNS SO SCHNELL NICHT LOS. :-) Vi...
Sonntag, 12. September 2021
Sylvia Schewitz
Hochzeit 26.06.2020
Lieber Scott, Roy und ich denken noch sooo oft an den 26.06.2020 zurück. Du hast unsere Trauung zu etwas ganz besonderen gemacht. Wir danken dir von ganzen Herzen. Wie auch bei dir zu lesen... Was ein Herold so erlebt... Hast du für unbeschreiblich schön Momente gesorgt. Sie bleiben jetzt unvergesslich. Wir freuen uns, wenn wir uns immermal wieder sehen LG Sylvia und Roy
Sonntag, 27. September 2020
Denise und Robert
Märchen-Hochzeit
Lieber Scotty, Liebe Trisha, wir möchten uns von Herzen bei euch beiden für unsere traumhafte Hochzeit bedanken. Ihr habt uns und alle Gäste in die romantische Mittelalterkulisse mitgerissen und unser Fest zu etwas ganz besonderem gemacht. Wir sind dankbar und gerührt, dass ihr euch so viel Mühe macht, diesen Tag für uns als Brautpaar unvergesslich zu machen. Durch die Vortreffen und ...
Sonntag, 03. November 2019